Wolfgang Töchterle
Wolfgang Töchterle / IDM Südtirol

Mein Bezug zum Tourismuscamp

Auf informeller Ebene Macher aus dem Tourismus zu vernetzen, das ist es was das Tourismuscamp ermöglicht und was mir daran gefällt. Ich habe im Rahmen der Tourismuscamps einige der smartesten Menschen kennengelernt, die ich zu meinem Netzwerk zählen darf. Viele Kollegschaften sind im Laufe der Zeit zu Freundschaften avanciert. Auf klassischen Konferenzen passiert mir das selten.

Was mir für die Location-Auswahl 2020 wichtig ist

Abgesehen von den Muss-Kriterien sollte die Location schlicht anders sein, ein Bruch zum Alltag. Darüber hinaus sollte sie Raum für Begegnung schaffen. Drinnen wie draußen. Sie sollte offen sein, damit sich kreative Geister nicht gefangen fühlen. Zu guter Letzt sollte das Abendprogramm nicht zu kurz kommen. Eine stilsichere Location, die auch kulinarisch einiges bieten kann, sorgt für gute Stimmung bei den Teilnehmern.