Eric Horster / FH Westküste

Mein Bezug zum Tourismuscamp

Als Teilnehmer konnte ich schon zur Zeit, als ich noch Doktorand war, vom Wissen, das ich bei den Tourismuscamps immer mitgenommen habe, sehr profitieren. Nun konnten wir 2019 dann auch selbst Gastgeber des (Ur-)Tourismuscamps. Es war genial, dass wir als FH Westküste dies in einem gemeinsamen Kooperationsprojekt mit den drei Hotels StrandGut Resort, Beach Motel und Zweite Heimat sowie der Tourismuszentrale in Sankt Peter-Ording und natürlich mit Tourismuszukunft so erfolgreich umsetzen konnten.

Was mir für die Location-Auswahl 2020 wichtig ist

Ich würde mich über Bewerbungen von Orten freuen, die das Tourismuscamp wirklich bei sich haben wollen. Das merkt man ziemlich schnell an der Art und Weise, wie der Spirit der Bewerbung ist. Dabei sollte der potenzielle Gastgeber auch seine eigene Identität als Ort mit in die Waagschale werfen. Also: Was macht das Tourismuscamp genau an diesem Ort zu einem einzigartigen Erlebnis?